Zehntklässler der Großen Schule besuchen die KZ Gedenkstätte Mittelbau-Dora

„Es ist schwer vorstellbar für mich, dass diese Gräueltaten an Menschen im KZ Mittelbau-Dora hier ganz in unserer Nähe stattgefunden haben“, schildert Natascha Eggert aus dem 10. Jahrgang der Großen Schule am Ende der Führung durch die KZ Gedenkstätte Mittelbau-Dora ihre ersten Eindrücke. Die 10. Klassen der Großen Schule besuchten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern die Gedenkstätte Ende März 2019. Weiterlesen…

Politische Kontroversen richtig umgesetzt: Landesfinale „Jugend debattiert“ in Hannover


Lebendige Kontroversen und stichhaltige Argumente – damit überzeugten 56 Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen, darunter auch Elisabeth Selle von der Großen Schule, am 19. März 2019 im Niedersächsischen Landtag. Im Rahmen des Projekts „Jugend debattiert“ stritten die besten Debattantinnen und Debattanten aus den jeweiligen Regionalverbünden miteinander.
Die Regionalwettbewerbssiegerin der Großen Schule, Elisabeth Selle (9a), machte sich mit ihren Projektlehrkräften Frau Gebauer und Herrn Neuhaus sowie der Drittplatzierten des Regionalwettbewerbs Sara Pimenta Lange (9a) und den weiteren Teilnehmenden und Lehrkräften unseres Regionalverbundes Braunschweig-Salzgitter-Wolfenbüttel mit dem Zug auf den Weg nach Hannover, um am Landesfinale „Jugend debattiert“ teilzunehmen. Weiterlesen…

„Weltpolitik“ im Harz

Was es bedeutet, selbst einen Staat zu verwalten, für das Wohl der Bevölkerung zu sorgen und auch mit anderen Regionen dieser Welt zu kooperieren, wurde den Schülerinnen und Schülern des 12. Jahrgangs der Großen Schule während der POL&IS-Simulation vom 15.01.–17.01.2019, die dieses Jahr im Harz stattfand, nähergebracht. Weiterlesen…